© 2021 LehárTHEATERostern

Lustspiel von Franz und Paul von Schönthan 

Textfassung: Charlotte Leitner

Regie: Maximilian J. Modl 

Emanuel Striese, Tournee-Theaterdirektor aus Leipzig

Wolfgang Gerold 

Frau Prof. Martina Gollhammer, Direktorin eines privaten Mädchengymnasiums

János Mischuretz

Friedrich Gollhammer, ihr Mann, Geschäftsmann und Bürgermeister

Markus Mitterhuber

Paula, ihre jüngere Tochter, Maturantin

Pia Zeilner 

Marianne, ihre ältere Tochter, Sprechstundenhilfe

Helena Sturm

Dr. Leopold Neumeister, ihr Mann, Arzt

Florian Resetarits

Emil Groß, Künstlername Sterneck, Schauspieler

Gabriel Wanka

Rosa, Haushälterin bei Familie Gollhammer

Waltraud Barton

Jutta, Sekretärin von Frau Direktor Gollhammer 

Jutta Amerstorfer

Alexander, Assistent des Bürgermeisters Gollhammer

Diyar Omer

Mia bella Signorina

Idee und Konzeption: Wolfgang Gerold

Buch und Regie: Charlotte Leitner

Musik und Liedtexte: Hans Gerold

Musikalische Leitung und Arrangement: Nicolas Radulescu

Orchester: Salonorchester Wien            

Klavier: Vasilis Tsiatsianis 

Choreographie: Gabriel Wanka & Helena Sturm

Wolfgang und Hans Gerold:

Wolfgang Gerold

Retty Gerold, Mädy Gerold, Lotte Oelmann, Model:

Merle Krammer 

Margot Gerold, Sängerin im Café, Model:

Beate Korntner

Mutter Melanie Goldberger, Henni Schnell geb. Feldmann, Elfie Mathiak geb. Gerold, Model:

Waltraud Barton  

Fritz Gerold, Sänger im Café, Kritiker:

Florian Resetarits

Ritas Mann Ernst Frankel, Onkel Felix, Gesangslehrer, Schneider Horschofsky, Conferencier:

János Mischuretz

Vater Moritz Goldberger, Onkel Viktor, Detlef Mathiak, Schneider Monietz, Gestapo Mann:

Markus Mitterhuber

Daniela Gerold–de Robertis, Retty & Margot getanzt, Mädy als Kind, Elfie als Kind, Model:

Helena Sturm 

Hans und Fritz getanzt, Hansi (Hans´ Sohn), Gast im Café:

Gabriel Wanka 

Rita Frankel:

Charlotte Leitner 

Wolfgang als Kind, Piccolo, Model:

Rebecca Vogel

Izhak (Hennis Sohn), Gondoliere, Kellner:

Diyar Omer

Besetzung

Raub der Sabinerinnen

LehárTHEATERostern
© 2021 LehárTHEATERostern
 

Lustspiel von Franz und Paul von Schönthan 

Textfassung: Charlotte Leitner

Regie: Maximilian J. Modl 

Emanuel Striese,

Tournee-Theaterdirektor aus Leipzig

Wolfgang Gerold 

Frau Prof. Martina Gollhammer,

Direktorin eines privaten Mädchengymnasiums

János Mischuretz

Friedrich Gollhammer,

ihr Mann, Geschäftsmann und Bürgermeister

Markus Mitterhuber

Paula,

ihre jüngere Tochter, Maturantin

Pia Zeilner 

Marianne,

ihre ältere Tochter, Sprechstundenhilfe

Helena Sturm

Dr. Leopold Neumeister,

ihr Mann, Arzt

Florian Resetarits

Emil Groß, Künstlername Sterneck,

Schauspieler

Gabriel Wanka

Rosa,

Haushälterin bei Familie Gollhammer

Waltraud Barton

Jutta,

Sekretärin von Frau Direktor Gollhammer 

Jutta Amerstorfer

Alexander,

Assistent des Bürgermeisters Gollhammer

Diyar Omer

Mia bella Signorina

Idee und Konzeption: Wolfgang Gerold

Buch und Regie: Charlotte Leitner 

Musik und Liedtexte: Hans Gerold

Musikalische Leitung und Arrangement: Nicolas Radulescu

Orchester: Salonorchester Wien            

Klavier: Vasilis Tsiatsianis 

Choreographie: Gabriel Wanka & Helena Sturm

Wolfgang und Hans Gerold:

Wolfgang Gerold

Retty Gerold, Mädy Gerold, Lotte Oelmann, Model:

Merle Krammer  

Margot Gerold, Sängerin im Café, Model:

Beate Korntner

Mutter Melanie Goldberger, Henni Schnell

geb. Feldmann, Elfie Mathiak geb. Gerold, Model:

Waltraud Barton

Fritz Gerold, Sänger im Café, Kritiker:

Florian Resetarits

Ritas Mann Ernst Frankel, Onkel Felix,

Gesangslehrer, Schneider Horschofsky, Conferencier:

János Mischuretz

Vater Moritz Goldberger, Onkel Viktor,

Detlef Mathiak, Schneider Monietz, Gestapo Mann:

Markus Mitterhuber  

Daniela Gerold–de Robertis, Retty & Margot getanzt, 

Mädy als Kind, Elfie als Kind, Model:

Helena Sturm 

Hans und Fritz getanzt, Hansi (Hans´ Sohn), Gast im Café:

Gabriel Wanka 

Rita Frankel:

Charlotte Leitner 

Wolfgang als Kind, Piccolo, Model:

Rebecca Vogel 

Izhak (Hennis Sohn), Gondoliere, Kellner:

Diyar Omer

Besetzung

Raub der Sabinerinnen

LehárTHEATERostern