Kritk
© 2021 LehárTHEATERostern
Absage "Ein Käfig voller Narren" Liebe BesucherInnen von LehárTHEATERostern ! Wir   alle,   SchauspielerInnen,   Vorstand   und   Intendant   von   LehárTHEATERostern   haben   uns   sehr   bemüht,   Sie   mit „Ein Käfig voller Narren“ von 4.4.-19.4.2020 im Lehártheater Bad Ischl zu erfreuen. Leider   hat   uns   das   Coronavirus   einen   Strich   durch   die   Rechnung   gemacht   und   die   Massnahmen   der   Regierung vom   Sonntag   15.3.,   das   Versammlungsverbot,   das   uns   ab   sofort   keine   Proben   mehr   zuläßt   und   das   absolute Veranstaltungsverbot lassen uns nun keine andere Wahl: Da   letztlich   die   Gesundheit   aller   im   Zuschauerraum   wie   auf   der   Bühne   über   allem   steht,   bedauern   wir   Ihnen mitteilen   zu   müssen,   dass   wir   „Ein   Käfig   voller   Narren“   in   Bad   Ischl   absagen   müssen.   Nicht   nur   Sie,   sondern   vor allem   unsere   engagierten   SchauspielerInnen,   die   schon   mit   viel   Engagement   Ihre   Rollen   gelernt   haben   und viele   Proben   bereits   absolviert   haben   sind   natürlich   sehr   traurig   darüber,   abgesehen   vom   wirtschaftlichen Verlust für unseren Theaterverein und die SchauspielerInnen. Selbstverständlich    können    Sie    bis    Ende    Juni    2020    Ihre    Karten    zurückgeben    und    erhalten    die    Kosten rückerstattet! Allerdings   stehen   in   Österreich   vor   allem   kleine   KulturveranstalterIinnen   in   Österreich   -   wie   auch   wir   -   gerade wegen des Veranstaltungs- und Versammlungsverbots finanziell vor größeren Problemen. Daher   bitte   ich   Sie:   Wenn   Sie   auf   Ihren   Kartenpreis   verzichten   können,   dann   unterstützen   Sie   damit   jene,   die schon    viel    für    diese    Produktion    gearbeitet    haben    und    nun    nicht    auftreten    können,    und    natürlich    als Freischaffende   auch   sonst   im   Moment   keine   Auftritte   haben   und   unseren   Förderverein   „LehárTHEATERostern“, denn selbstverständlich wollen wir auch in den kommenden Jahren für Sie Theater spielen. Sollten   Sie   sich   dazu   entschliessen,   bedanke   ich   mich   auf   das   Allerherzlichste   für   die   Unterstützung   und verspreche   Ihnen,   dass   wir   Sie   mit   vollem   Engagement   und   Freude   im   nächsten   Jahr   wieder   unterhalten werden! Unser Programm ist bereits bis 2024 geplant: 2022   und   2023   wird   es   zwei   interessante   „Uraufführungen“   geben,   die   Stücke,   werden   schon   extra   für   unser LehárTHEATERostern geschrieben. 2024   im   Kulturhauptstadtjahr   Bad   Ischl   werden   wir   den   dichterischen   Lokalmatador   Johann   Nestroy   ehren   und seinen „Einen Jux will er sich machen“ für Sie aufführen. Ich   hoffe   Sie   bleiben   uns   treu   und   ich   freue   mich   schon   heute   Sie   in   den   nächsten   Jahren   immer   wieder begrüßen zu dürfen! Vor allem in den nächsten Wochen wünsche ich Ihnen bleibende Gesundheit! Mit lieben Grüßen! Ihr Wolfgang Gerold ________________ Dr. Wolfgang Gerold Intendant LehárTHEATERostern info@lehartheaterostern.at www.lehartheaterostern.at 0699 17168930
LehárTHEATERostern
© 2021 LehárTHEATERostern
LehárTHEATERostern
Absage "Ein Käfig voller Narren" Liebe BesucherInnen von LehárTHEATERostern ! Wir      alle,      SchauspielerInnen,      Vorstand      und      Intendant      von LehárTHEATERostern    haben    uns    sehr    bemüht,    Sie    mit    „Ein    Käfig voller    Narren“    von    4.4.-19.4.2020    im    Lehártheater    Bad    Ischl    zu erfreuen. Leider    hat    uns    das    Coronavirus    einen    Strich    durch    die    Rechnung gemacht   und   die   Massnahmen   der   Regierung   vom   Sonntag   15.3., das    Versammlungsverbot,    das    uns    ab    sofort    keine    Proben    mehr zuläßt   und   das   absolute   Veranstaltungsverbot   lassen   uns   nun   keine andere Wahl: Da    letztlich    die    Gesundheit    aller    im    Zuschauerraum    wie    auf    der Bühne   über   allem   steht,   bedauern   wir   Ihnen   mitteilen   zu   müssen, dass   wir   „Ein   Käfig   voller   Narren“   in   Bad   Ischl   absagen   müssen.   Nicht nur   Sie,   sondern   vor   allem   unsere   engagierten   SchauspielerInnen, die   schon   mit   viel   Engagement   Ihre   Rollen   gelernt   haben   und   viele Proben   bereits   absolviert   haben   sind   natürlich   sehr   traurig   darüber, abgesehen   vom   wirtschaftlichen   Verlust   für   unseren   Theaterverein und die SchauspielerInnen. Selbstverständlich    können    Sie    bis    Ende    Juni    2020    Ihre    Karten zurückgeben und erhalten die Kosten rückerstattet! Allerdings         stehen         in         Österreich         vor         allem         kleine KulturveranstalterIinnen   in   Österreich   -   wie   auch   wir   -   gerade   wegen des      Veranstaltungs-      und      Versammlungsverbots      finanziell      vor größeren Problemen. Daher    bitte    ich    Sie:    Wenn    Sie    auf    Ihren    Kartenpreis    verzichten können,   dann   unterstützen   Sie   damit   jene,   die   schon   viel   für   diese Produktion   gearbeitet   haben   und   nun   nicht   auftreten   können,   und natürlich   als   Freischaffende   auch   sonst   im   Moment   keine   Auftritte haben     und     unseren     Förderverein     „LehárTHEATERostern“,     denn selbstverständlich   wollen   wir   auch   in   den   kommenden   Jahren   für   Sie Theater spielen. Sollten    Sie    sich    dazu    entschliessen,    bedanke    ich    mich    auf    das Allerherzlichste   für   die   Unterstützung   und   verspreche   Ihnen,   dass   wir Sie    mit    vollem    Engagement    und    Freude    im    nächsten    Jahr    wieder unterhalten werden! Unser Programm ist bereits bis 2024 geplant: 2022   und   2023   wird   es   zwei   interessante   „Uraufführungen“   geben, die    Stücke,    werden    schon    extra    für    unser    LehárTHEATERostern geschrieben. 2024      im      Kulturhauptstadtjahr      Bad      Ischl      werden      wir      den dichterischen   Lokalmatador   Johann   Nestroy   ehren   und   seinen   „Einen Jux will er sich machen“ für Sie aufführen. Ich   hoffe   Sie   bleiben   uns   treu   und   ich   freue   mich   schon   heute   Sie   in den nächsten Jahren immer wieder begrüßen zu dürfen! Vor   allem   in   den   nächsten   Wochen   wünsche   ich   Ihnen   bleibende Gesundheit! Mit lieben Grüßen! Ihr Wolfgang Gerold ________________ Dr. Wolfgang Gerold Intendant LehárTHEATERostern info@lehartheaterostern.at www.lehartheaterostern.at 0699 17168930