© 2018 LehárTHEATERostern
Felix   Kurmayer   ist   seit   30   Jahren   Schauspieler   und   Sprecher.   Er hat    in    über    118    Film    –    und    Theaterproduktionen    mitgewirkt. Daneben       ist       er       seit       fast       2       Jahrzehnten       in       großen Werbekampagnen    zu    sehen    (bis    2000    bei    BILLA,    seit    2004    in Pearle-Optik Österreich als Dr. Optik, TV/Radio/ Print). Unter   Claus   Peymann   war   er   Ensemblemitglied   im   Burgtheater Wien,    davor    war    er    am    Landestheater    St.    Pölten    engagiert. Weiters   spielte   er   am   Stadttheater   Baden   &   Innsbruck,   an   der Kleine   Komödie   Wien   &   Graz,   im   Ateliertheater   Wien,   Freie   Bühne Wien, Neue Bühne Wien und beim Wiener Ensemble. Im     Sommer     wirkte     er     bei     den     folgenden     Festspielen     mit: Berndorf,    Gutenstein,    Meggenhofen,    Mödling,    Weissenkirchen, Sitzenberg   und   Weitra.   Seine   Ausbildung   hat   er   in   Österreich   und Deutschland   mit   dem   Bühnendiplom   abgeschlossen.   In   den   USA (Los       Angeles)       studierte       er       u.a.       an       der       berühmten Kunsthochschule    UCLA    Film    und    besuchte    auch    die    dortigen Filmkurse   des   HAW.   Er   arbeitet   mit   folgenden   Regisseuren/innen zusammen:     Peter     Patzak,     Franz     Antel,     Felix     Dvorak,     Gerald Pichowetz,   Stefan   Ruzowitzky,   Fritz   v.   Friedl,   Wolfgang   Engel,   Anne Bennent,    Ruth    Berghaus,    Gerhard    Dorfer,    Gerald    Szyszkowitz, Peter    Sämann,    Peter    Janisch,    Anders    Linder,    Horst    Johanning, Erwin    und    Marcus    Strahl,    Marcus    Ganser,    Michaela    Ehrenstein u.v.a.m.   Im   TV   war   er   zu   sehen   in:   „Kommissar   Rex“,   „Rosenheim Cops“,      „Soko      Kitzbühel“,      „Tatort“,      u.v.a.m.      Seine      größten Theaterrollen   waren:   Hamlet,   Mortimer,   Orest,   Anatol,   Christian   in Cyrano    de    Bergerac,    etc.    Sein    Lyrik    -Programm    „Jazz    meets Poetry“     wurde     2016     in     der     österreichischen     Botschaft     in Washington uraufgeführt. Mit   der   Hauptrolle   „Philipp   Klapphofer“   in   „Pension   Schöller“   ist Felix   Kurmayer   nunmehr   erstmals   bei   Lehár THEATER ostern   zu erleben.

Felix Kurmayer

LehárTHEATERostern
© 2018 LehárTHEATERostern
Felix     Kurmayer     ist     seit     30     Jahren     Schauspieler     und Sprecher.       Er       hat       in       über       118       Film       –       und Theaterproduktionen   mitgewirkt.   Daneben   ist   er   seit   fast   2 Jahrzehnten    in    großen    Werbekampagnen    zu    sehen    (bis 2000   bei   BILLA,   seit   2004   in   Pearle-Optik   Österreich   als   Dr. Optik, TV/Radio/ Print). Unter     Claus     Peymann     war     er     Ensemblemitglied     im Burgtheater    Wien,    davor    war    er    am    Landestheater    St. Pölten   engagiert.   Weiters   spielte   er   am   Stadttheater   Baden &    Innsbruck,    an    der    Kleine    Komödie    Wien    &    Graz,    im Ateliertheater   Wien,   Freie   Bühne   Wien,   Neue   Bühne   Wien und beim Wiener Ensemble. Im   Sommer   wirkte   er   bei   den   folgenden   Festspielen   mit: Berndorf,          Gutenstein,          Meggenhofen,          Mödling, Weissenkirchen,   Sitzenberg   und   Weitra.   Seine   Ausbildung hat      er      in      Österreich      und      Deutschland      mit      dem Bühnendiplom   abgeschlossen.   In   den   USA   (Los   Angeles) studierte   er   u.a.   an   der   berühmten   Kunsthochschule   UCLA Film   und   besuchte   auch   die   dortigen   Filmkurse   des   HAW. Er   arbeitet   mit   folgenden   Regisseuren/innen   zusammen: Peter   Patzak,   Franz   Antel,   Felix   Dvorak,   Gerald   Pichowetz, Stefan    Ruzowitzky,    Fritz    v.    Friedl,    Wolfgang    Engel,    Anne Bennent,      Ruth      Berghaus,      Gerhard      Dorfer,      Gerald Szyszkowitz,   Peter   Sämann,   Peter   Janisch,   Anders   Linder, Horst   Johanning,   Erwin   und   Marcus   Strahl,   Marcus   Ganser, Michaela   Ehrenstein   u.v.a.m.   Im   TV   war   er   zu   sehen   in: „Kommissar    Rex“,    „Rosenheim    Cops“,    „Soko    Kitzbühel“, „Tatort“,     u.v.a.m.     Seine     größten     Theaterrollen     waren: Hamlet,   Mortimer,   Orest,   Anatol,   Christian   in   Cyrano   de Bergerac,   etc.   Sein   Lyrik   -Programm   „Jazz   meets   Poetry“ wurde      2016      in      der      österreichischen      Botschaft      in Washington uraufgeführt. Mit     der     Hauptrolle     „Philipp     Klapphofer“     in     „Pension Schöller“     ist     Felix     Kurmayer     nunmehr     erstmals     bei Lehár THEATER ostern zu erleben.

Felix Kurmayer

LehárTHEATERostern