© 2019 LehárTHEATERostern
Der      Wiener      Schauspieler      absolvierte      seine      künstlerische Ausbildung   am   Performing   Center   Austria   (vorm.   Performing   Arts) und erhielt zusätzlich die paritätische Bühnenreife. Schon   während   des   Studiums   verkörperte   er   Rollen   in   Musicals wie    „Leben    ohne    Chris“    (Theater    im    1.    Stock),    „Dolce    Vita    & Scandale“    (Theater    in    der    Innenstadt    Linz),    „Disneys    Aladdin“ (Wiener     Stadthalle),     „Disneys     Alice     im     Wunderland“     (Wiener Stadthalle)      oder      im      Nestroy-Theaterpreis-nominierten      „The Making of Aufstria“(Museumsquartier Wien). Neben      diverser      Engagements      als      Gesangssolist      und      in Musiktheaterproduktionen       („Peter       Pan“       „Märchensommer Poysbrunn“,   „Luna“   Burg   Perchtoldsdorf,   …),   folgten   auch   erste Schritte   im   Sprechtheater.      Er   bewies   seine   darstellerische   Vielfalt zum   Beispiel   als   tragisch-komischer   „Page   Jakob“   in   „Othello   darf nicht    platzen“    (Komödienspiele    Neulengbach)    oder    als    schwer verliebter   „Laurent“   in   Jeant   Poirets   Kultkomödie   „Ein   Käfig   voller Narren“ (Neue Bühne Wien). Weiters      ist   der   junge   Sänger   und   Schauspieler   Teil   des   Ensembles von    „Hotel    Tschauner“    und    „Pflanz    der    Vampire“    in    Wien.        Es folgten     weitere     Engagements     als     Robert     in     Fritz     Eckhardts Politikkomödie   „Minister   gesucht“   und   seine   erste   Hauptrolle   im Musical „Arcadia“ im Raimund Theater Wien. 2019   übernahm   Hasenzagl   die   Rolle   des   Tscharley   in   „Tscharley’s Tante“        (82er    Haus    &    Tschauner    Bühne)    und    durfte    nochmals Laurent verkörpern. Aufgrund      des      großen      Erfolges,      war      er      auch      Teil      der Wiederaufnahme von "Pflanz der Vampire". 2020     ist     Georg     Hasenzagl     als     „Laurent“     in     Jean     Poirets Kultkomödie       „Ein       Käfig       voller       Narren“       erstmals       bei         Lehár THEATER ostern zu erleben.

Georg Hasenzagl

LehárTHEATERostern
© 2019 LehárTHEATERostern
Der    Wiener    Schauspieler    absolvierte    seine    künstlerische Ausbildung      am      Performing      Center      Austria      (vorm. Performing    Arts)    und    erhielt    zusätzlich    die    paritätische Bühnenreife. Schon    während    des    Studiums    verkörperte    er    Rollen    in Musicals    wie    „Leben    ohne    Chris“    (Theater    im    1.    Stock), „Dolce   Vita   &   Scandale“   (Theater   in   der   Innenstadt   Linz), „Disneys    Aladdin“    (Wiener    Stadthalle),    „Disneys    Alice    im Wunderland“      (Wiener      Stadthalle)      oder      im      Nestroy- Theaterpreis-nominierten             „The             Making             of Aufstria“(Museumsquartier Wien). Neben    diverser    Engagements    als    Gesangssolist    und    in Musiktheaterproduktionen   („Peter   Pan“   „Märchensommer Poysbrunn“,   „Luna“   Burg   Perchtoldsdorf,   …),   folgten   auch erste     Schritte     im     Sprechtheater.          Er     bewies     seine darstellerische   Vielfalt   zum   Beispiel   als   tragisch-komischer „Page       Jakob“       in       „Othello       darf       nicht       platzen“ (Komödienspiele   Neulengbach)   oder   als   schwer   verliebter „Laurent“    in    Jeant    Poirets    Kultkomödie    „Ein    Käfig    voller Narren“ (Neue Bühne Wien). Weiters      ist   der   junge   Sänger   und   Schauspieler   Teil   des Ensembles     von     „Hotel     Tschauner“     und     „Pflanz     der Vampire“    in    Wien.        Es    folgten    weitere    Engagements    als Robert   in   Fritz   Eckhardts   Politikkomödie   „Minister   gesucht“ und     seine     erste     Hauptrolle     im     Musical     „Arcadia“     im Raimund Theater Wien. 2019    übernahm    Hasenzagl    die    Rolle    des    Tscharley    in „Tscharley’s   Tante“      (82er   Haus   &   Tschauner   Bühne)   und durfte nochmals Laurent verkörpern. Aufgrund    des    großen    Erfolges,    war    er    auch    Teil    der Wiederaufnahme von "Pflanz der Vampire". 2020    ist    Georg    Hasenzagl    als    „Laurent“    in    Jean    Poirets Kultkomödie     „Ein     Käfig     voller     Narren“     erstmals     bei       Lehár THEATER ostern zu erleben.

Georg Hasenzagl

LehárTHEATERostern