© 2018 LehárTHEATERostern
Pia    Zeilner    wurde    am    22.02.2001    in    Bad    Ischl    geboren.    Nach einem   Abschluss   am   BG/BRG   Bad   Ischl   besucht   sie   seit   2015   das musisch-kreative       Borg       Bad       Hofgastein       mit       Multimedia Schwerpunkt    und    macht    hier    eine    Ausbildung    zur    Jazz-    und Soulsängerin.   Die   Musik   begleitet   sie   bereits   ein   Leben   lang,   seit ihrem       3.Lebensjahr       nimmt       sie       Tanzunterricht       an       der Landesmusikschule       Bad       Goisern,       2009-2015       folgte       der Klavierunterricht,   2008-2012   Saxophon-   und   seit   2007   Gesangs- unterricht     in     der     Landesmusikschule     Bad     Goisern     und     bei diversen      privaten      Gesangslehrern,      sowie      die      Teilnahme zahlreicher Workshops seit 2011. Seit   2014   nimmt   sie   jährlich   am   „Etterepo“-   Jugendprojekt   des Lehár   Festivals   Bad   Ischl   teil,   2014   und   2017   wirkte   sie   in   den Produktionen     „Gigi“(2014),     „Die     lustige     Witwe“(2017)     und     in „Kaiserin   Josephine“   (2017)   des   Lehár   Festivals   als   Statistin   und Chorhospitantin   mit.   2015/2016   war   sie   eine   der   GewinnerInnen des       Talentwettbewerbs       „Falco       goes       school“       der       Falco Privatstiftung.

Pia Zeilner

LehárTHEATERostern
© 2018 LehárTHEATERostern
Pia    Zeilner    wurde    am    22.02.2001    in    Bad    Ischl    geboren. Nach   einem   Abschluss   am   BG/BRG   Bad   Ischl   besucht   sie seit   2015   das   musisch-kreative   Borg   Bad   Hofgastein   mit Multimedia   Schwerpunkt   und   macht   hier   eine   Ausbildung zur   Jazz-   und   Soulsängerin.   Die   Musik   begleitet   sie   bereits ein     Leben     lang,     seit     ihrem     3.Lebensjahr     nimmt     sie Tanzunterricht    an    der    Landesmusikschule    Bad    Goisern, 2009-2015       folgte       der       Klavierunterricht,       2008-2012 Saxophon-     und     seit     2007     Gesangs-unterricht     in     der Landesmusikschule   Bad   Goisern   und   bei   diversen   privaten Gesangslehrern,       sowie       die       Teilnahme       zahlreicher Workshops seit 2011. Seit   2014   nimmt   sie   jährlich   am   „Etterepo“-   Jugendprojekt des   Lehár   Festivals   Bad   Ischl   teil,   2014   und   2017   wirkte   sie in   den   Produktionen   „Gigi“(2014),   „Die   lustige   Witwe“(2017) und   in   „Kaiserin   Josephine“   (2017)   des   Lehár   Festivals   als Statistin   und   Chorhospitantin   mit.   2015/2016   war   sie   eine der    GewinnerInnen    des    Talentwettbewerbs    „Falco    goes school“ der Falco Privatstiftung.

Pia Zeilner

LehárTHEATERostern